Workshop „Eltern haben, – Eltern sein“

… am Freitag, den 11. Juli 2014 von 15 bis 19 Uhr im Schulhaus in Drethem
Wir alle wurden beim Aufwachsen von Menschen begleitet, die uns geprägt und beeinflusst haben. Die Erfahrungen der frühen Kindheit prägen sich tief in das Gedächtnis unserer Zellen ein. Diese Prägungen begleiten uns oft ein Leben lang und beeinflussen unsere Beziehungen, unsere Wahrnehmungen und Gefühle. Auch die Beziehungen zu unseren eigenen Kindern.
Durch geführte meditative Bewusstseinsübungen können wir in Kontakt kommen mit den (unbewussten) Informationen und Prägungen in unseren Zellen und diese transformieren und bewusst neugestalten.
Johanna Joy Müller hat die Morgenrot Grundschule vor sechs Jahren auch aus dem tiefen Anliegen heraus gegründet, Erwachsenen die Möglichkeit zu geben, einen immer bewussteren Umgang miteinander und mit ihren Kindern zu entwickeln. Und natürlich für Kinder, die dadurch mit Erwachsenen aufwachsen können, die sich bewusst dafür entschieden haben, an ihren eignen Themen zu wachsen, und die ihre eigenen blinden Punkte als Aufforderung zum Bewusstwerden betrachten.
Durch die Herausforderungen des Schulbetriebes ist diese Arbeit in den letzten Jahren sehr in den Hintergrund getreten, auch wenn das Schulteam jede Woche vor der Teamsitzung Bewusstseinsübungen macht und Joy auch immer wieder Einzelsitzungen angeboten hat zur Transformation innerer Strukturen und zur Stärkung der wissenden Essenz in einem jeden von uns.
Wer die Arbeit von Joy und das oben erwähnte tiefe Anliegen kennenlernen oder wieder einmal erleben möchte, ist herzlich dazu eingeladen! Bitte meldet euch vorher verbindlich an.
Kostenbeitrag auf Spendenbasis: 6 bis 60 Euro nach Selbsteinschätzung. Die Beiträge werden zu 100 % für die Morgenrot Schule verwendet.
Von 15 bis 16 Uhr werden die Theaterpädagogin Petra Köhler und Joy Bewegungsübungen anleiten, bei denen auch die Kinder dabei sein können. Für die Zeit von 16-19 Uhr bietet Chalina eine Kinderbetreuung an (3 Euro pro Kind pro Stunde). Die Betreuung findet bei gutem Wetter draußen statt, bei schlechtem Wetter bei Joy zuhause in Glienitz.
Kontakt Joy: mail@freie-morgenrot-schule.de oder mobil: 017672298384
Der Träger der Schule ist der gemeinnützige Verein für nachhaltiges Lernen e.V. (Spendenquittungen können ausgestellt werden).

Bankverbindung: Verein für nachhaltiges Lernen e.V.
Konto-Nr.: 2019906100 BLZ: 43060967 IBAN: DE55430609672019906100 BIC: GENODEM1GLS GLS Bank
Freie Morgenrot Grundschule, An der Elbe 2, 20490 Neu Darchau, OT Drethem

Modell Schule der Zukunft

Seit kurzem ist die Morgenrot Schule Modellschule bei der Initiative von Gerald Hüther und Daniel Hunziker. Wir freuen uns sehr Teil dieser Bewegung zu sein :)

www.schulen-der-zukunft.org

Visionäre mit Herz und Verstand

Jede Idee, Spende oder privates Darlehen hilft dem Projekt zu wachsen!

Der Verein für nachhaltiges Lernen e.V. ist ein gemeinnütziger Träger und kann Spendenquittungen ausstellen!!

Falls jemand den Impuls hat uns zu kontaktieren oder beim Wachsen zu helfen, ist die so möglich:
Tel. 05858 9789151
mail@freie-morgenrot-schule.de

Wir freuen uns!